0,00 Baumwipfelpfade – Natur erleben auf 5 außergewöhnlichen Wegen | Atlas For Men
Zurück

Baumwipfel-pfade in Deutschland

Baumwipfelpfade in Deutschland – das besondere Walderlebnis für die ganze Familie

  • Den Wald neu erleben und entdecken aus der Vogelperspektive

    Statt über Wurzeln zu wandern über Baumwipfel wandeln und die heimischen Wälder aus einer neuen, ungewohnten Perspektive entdecken, dieses unvergleichliche Erlebnis bieten viele Baumwipfelpfade in ganz Deutschland. In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige Baumwipfelpfade vor, die sich perfekt eignen für einen unvergesslichen Ausflug. Sammeln Sie neue Erlebnisse, lernen Sie spielerisch beim Spaziergang Wissenswertes über eines unserer wichtigsten Ökosysteme und gewinnen Sie neue Eindrücke aus einer nicht alltäglichen Perspektive.

  • Baumwipfelpfad Heide Himmel in der Lüneburger Heide

    Kann man von der Lüneburger Heide aus den Hamburger Hafen sehen? Von der Aussichtsplattform des Baumwipfelpfads in 45 m Höhe schon, natürlich nur bei schönem Wetter. Aber das ist bei weitem nicht der einzige Grund diesen Baumwipfelpfad zu besuchen. Es sind zwar nur ca. 700 m auf dem Weg ganz nach oben, aber die sind prall gefüllt mit Informationen auf den geführten Touren, die jeden 1. Sonntag im Monat angeboten werden. Sie erfahren allerlei Interessantes über den Naturpark und die Besonderheiten des Lebensraums Lüneburger Heide. Der Baumwipfelpfad ist barrierefrei! Das bedeutet, auch Rollstuhlfahrer und gehbeeinträchtigte Besucher können den Baumwipfelpfad besuchen. Die Aussichtsplattform erreichen Sie bequem mit einem Aufzug. Die 700 m lange Strecke des Pfades weist nur geringes, rollstuhlgeeignetes Gefälle auf. Der Baumwipfelpfad liegt im Wildpark Lüneburger Heide, der viele weitere Naturattraktionen für seine Besucher bereithält, wie z. B. eine Fischotterfütterung und eine Greifvogelschau.



  • Der Baumwipfelpfad bei Mettlach an der Saarschleife

    Der Baumnwipfelpfad an der Saarschleife bei Mettlach ist ein tolles Ausflugsziel für alle Altersgruppen. Kinder kommen ebenso auf Ihre Kosten wie Erwachsene. Die 1250 m lange Strecke verläuft auf bis zu 23 m Höhe durch einen Baumbestand mit vorwiegend Buchen, Eichen und Douglasien. Man spaziert sozusagen von Stockwerk zu Stockwerk bis man auf Höhe der Baumkronen angekommen ist. Unterwegs erfährt man in Lernstationen auf anschauliche Weise allerlei Wissenswertes über die Pflanzen und Tiere des Waldes. Für Kinder gibt es die Möglichkeit, eine Art Wissens-Rallye zu machen. Mit Stift und Comic-Heft ausgerüstet, beantworten Kinder Fragen zum Wald. Auf Tafeln entlang des Weges, geben Eichhörnchen und andere Tiere den Kindern Tipps. So wird der Weg bis zum Höhepunkt des Baumwipfelpfades garantiert nicht langweilig. Das Highlight ist unumstritten der 42 m hohe Aussichtsturm, der einen sensationellen Rundblick über die Landschaft bietet. Der Ausblick auf die Saarschleife wird Ihnen bestimmt in Erinnerung bleiben. Wer mit Kindern unterwegs ist, kann anschließend den Abenteuerwald Saarschleife besuchen, wo sich die Kinder an 25 Spiel- und Lernstationen austoben können. Den Besuch des Baumwipfelpfades kann man natürlich kombinieren mit einer Schifffahrt auf der Saar, einer Besichtigung der Burg Montclair oder dem Besuch des Villeroy & Boch Erlebniszentrums Alte Abtei in Mettlach.



  • Der Baumwipfelpfad bei Bad Wildbad im Nord-Schwarzwald

    Der Baumwipfelpfad Schwarzwald ist eine von mehreren Attraktionen im Ausflugsgebiet Sommerberg oberhalb von Bad Wildbad. Auf dieses Hochplateau gelangen Sie bequem entweder mit dem PKW (Parkplatz Sommerberg) oder Sie buchen das Kombi-Ticket für die Sommerbergbahn und den Baumwipfelpfad. Die Bergbahn ist in wenigen Gehminuten von den Parkmöglichkeiten in Bad Wildbad zu erreichen. Der Baumwipfelpfad Schwarzwald unterscheidet sich von anderen Baumwipfelpfaden durch seine besondere Bauweise. Er schlängelt zuerst auf einer Höhe von bis zu 20 m durch den Wald, um sich am Ende in mehreren Spiralen auf eine Höhe von 40 m hochzuschrauben, ähnlich der Besucher-Kuppel im Reichstag in Berlin. Oben angekommen, genießt man einen herrlichen Rundblick über den Nordschwarzwald. Und dann wartet auf Mutige ein einmaliger Nervenkitzel. Denn für den Abstieg steht Ihnen eine rasante Alternativroute zur Auswahl: Die 55 m lange Tunnelrutsche sorgt für Spaß und einen Adrenalinschub! Wer danach noch nicht genug Nervenkitzel hatte, macht sich auf den Weg zur Wildline Hängebrücke, die nur wenige Minuten entfernt ist. Jetzt heißt es „Luft anhalten und den ersten Schritt wagen!“ Die Hängebrücke ist 380 m lang und schwebt an Stahlseilen in einer Höhe von ca. 60 m, je nachdem, wie viele Personen sich auf der Brücke befinden. Man braucht schon ein bisschen Vertrauen in die Kunst der Ingenieure, denn zur Konstruktionsweise der Brücke gehört es, dass sie bei jedem Schritt etwas nachgibt… Wer nicht schwindelfrei ist, sollte sich die Brücke allerdings besser vom festen Boden aus ansehen!

  • Der Baumkronenweg in Ziegelwies bei Füssen

    Dieser Baumwipfelpfad wartet mit einer Besonderheit auf. Durch seine Lage direkt am Ufer des Lechs gewährt er nicht nur einen Blick auf den Wald von oben, sondern darüber hinaus auf die Flusslandschaft des Lechs. Hier kommen Fotografen voll auf Ihre Kosten. Es gibt kaum ein herrlicheres Bergpanorama als vom Baumkronenweg: Im Vordergrund der eisblau schimmernde Fluss, dann der Blick auf das Grün des Waldes und dahinter als krönender Abschluss die Tannheimer Alpen – im Frühjahr präsentieren die sich zudem noch mit verschneiten Gipfeln. Und damit auch die Kinder auf ihre Kosten kommen, ist dem Baumkronenweg ein Walderlebniszentrum angeschlossen. Das Ticket für den Baumkronenweg beinhaltet den Eintritt ins Walderlebniszentrum. Hier ist wirklich einiges geboten: Auf dem 1,5 km langen Auwaldpfad können Kinder auf verschiedene Arten einen Fluss überqueren, entweder man hangelt sich übers Wasser oder zieht mit eigener Muskelkraft ein kleines Floss über Wasser. Danach geht’s auf den Bergwaldpfad mit weiteren „Mutproben“… mehr wird nicht verraten. Nach so viel Abenteuer kann man den Tag beschaulich ausklingen lassen mit einer romantischen Ruderbootpartei auf dem nahegelegenen Alpsee unterhalb der Königsschlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein.



  • Der Baumkronenpfad Beelitz-Heilstätten in Brandenburg

    Dieser Pfad schlängelt sich nicht nur durch den Wald, sondern auch um und über eine Ruine, die noch aus dem 2. Weltkrieg stammt. Diese Ruine wurde seit über 70 Jahren sich selbst überlassen und man kann vom Baumkronenpfad sehr gut erkennen, wie die Natur dieses Gebäude zurückerobert hat. Bäume wachsen nicht nur durch Fenster und Türen, sondern überwucherten auch im Laufe der Jahre das marode Dach der Ruine. Dieses Dach nennt man auch den größten Bonsaigarten Deutschlands, da die Bäume ohne ausreichend Erdreich nur geringe Wuchshöhe aufweisen. Ein einzigartiges Experiment, das da die Natur ohne Zutun des Menschen durchführt. Und Sie können es aus nächster Nähe beobachten! Und damit es den Kindern bei so viel Botanik und Historie nicht langweilig wird, wurden ein paar Attraktionen für Bewegungshungrige in den Baumkronenpfad eingebaut: eine 70 m2 große Hängematte und eine Sky Boa, die sich am Pfad entlangwindet. Das ist eine Röhre aus Drahtgeflecht, die neben und über dem Pfad verläuft und bei kletterbegeisterten Kindern sehr beliebt ist. Übrigens kann man an klaren Tagen vom 36 m hohen Aussichtssturm sogar den Berliner Fernsehturm sehen.



  • Allgemeine Hinweise:

    Die Baumwipfelpfade sind in der Regel weitgehend barrierefrei. Erkundigen Sie sich trotzdem vor Ihrem Besuch welche Einschränkungen eventuell gelten. Bei einigen Pfaden besteht die Möglichkeit, vorab Rollstühle oder Rollatoren auszuleihen. Hunde sind meist nicht erlaubt. Informieren Sie sich bitte auch vorab über Öffnungszeiten bzw. wetter- und jahreszeitlich bedingte Schließungen.

Cookie-Einstellungen

continuer sans accepter

Bei Atlas for Men verwenden wir Cookies, um die notwendigen Funktionen unserer Website zu gewährleisten, sowie ihre Nutzung zu vereinfachen. Die Cookies helfen uns, Informationen über die Nutzung unserer Website durch die Website-Besucher zu sammeln, wodurch wir unsere Seite ständig verbessern und Ihnen auf Ihre Interessen zugeschnittene Angebote unterbreiten können. Mit dem Klick auf 'Akzeptieren' stimmen Sie der Nutzung der von uns verwendeten Cookies zu. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.