Balkonien statt Costa Brava – Genießen Sie den (Kurz-) Urlaub zu Hause | Atlas For Men
Zurück

Urlaub & Aktivitäten zu Hause

Tipps für freie Tage zuhause oder Ihren Urlaub auf Balkonien

  • Kassel statt Capri und Rostock statt Rimini – den Urlaub zuhause zu verbringen hört sich erstmal nicht so prickelnd an. Tatsächlich aber kann der Urlaub auf Balkonien sehr entspannend sein. Zuerst hat man keinen Reisestress und man kann sicher sein, dass man nichts vergessen hat. Aber Spaß beiseite, der Urlaub zuhause hat viele Vorteile. Nicht zuletzt sparen Sie viel Geld, mit einem Teil davon können Sie sich die freien Tage sehr abwechslungsreich und unterhaltsam gestalten oder sich etwas gönnen, z. B. neue Klamotten oder etwas für Ihr Hobby. Und der berühmten Reiselektüre ist es völlig egal, wo man sie liest. Aber bevor Sie jetzt gleich eine lange Liste schreiben, mit Dingen, die Sie während des Urlaubs zuhause erledigen wollen, schalten Sie erst mal ab und lassen keinen Freizeitstress aufkommen. Und falls Ihnen doch langweilig werden sollte, haben wir für Sie ein paar Anregungen zusammengestellt, mit denen die freien Tage zuhause wie im Flug vergehen!

  • Urlaub auf Balkonien

    Wann haben Sie das letzte Mal zuhause Freizeit verbracht, ohne eine lange To-do-Liste? Erst mal nichts tun. Und dann gehen Sie in ein Café zum Frühstücken und sehen Sie den anderen dabei zu, wie sie ihrem Alltagstrott folgen. Lassen Sie den Tag auf sich zukommen. Dolce far niente – das süße Nichtstun funktioniert nicht nur in Italien, sondern auch zuhause – Sie müssen es nur zulassen! Im Urlaub würden Sie niemals den Fernseher anschalten, also bleibt er auch im Urlaub zuhause aus. Und Sie brauchen keine Uhr, Sie haben ja keine Termine. Nehmen Sie sich z. B. Zeit zum Kochen. Und im Urlaub ist Essen vor allem Genießen und nicht nur Nahrungsaufnahme. Probieren Sie neue Rezepte aus, z. B. mit den Kräutern von Ihrem Balkon.

  • Genießen steht an erster Stelle an freien Tagen

    Verbringen Sie die Tage zuhause auf Balkonien doch einfach so wie an der Adria oder auf Mallorca. Was stünde denn auf Ihrem Urlaubsprogramm im Ausland? Altstadtbummel, Besichtigungen oder Outdoor-Abenteuer – das alles gibt‘s in Ihrer näheren Umgebung auch, mit einem Unterschied: Sie haben absolut keinen Zeitdruck, denn es läuft ja nichts weg. Sie entscheiden, wann Sie dorthin gehen, und wenn nicht heute dann morgen oder ein andermal. Und wenn Sie keine Lust auf Aktivität haben, macht nichts. „Wie herrlich ist es, nichts zu tun, und von dem Nichtstun auszuruh’n!“ wusste schon der Berliner Fotograf Heinrich Zille. Begriffe wie Eile oder Hektik haben im Urlaub absolut nichts verloren. Erfüllen Sie das Bild von der Hängematte mit Leben! Und zuhause ist die Couch eben die Hängematte. Also rein in die gemütlichen Klamotten und los geht’s mit dem Chillen zuhause mit Büchern, Serien gucken und Musik hören…

  • Aktivitäten mit Kindern zuhause

    Urlaub zuhause ist eine prima Gelegenheit, die Zeit mit den Kindern zu verbringen ohne das der nächste Termin drängt. Kochen mit den Kindern macht viel Spaß! Machen Sie Ihre Kinder zum Küchenchef und lassen Sie deren Kreativität freien Lauf. Oder sie leihen sich die neuesten Spiele aus der Gemeindebücherei. Basteln mit Kindern ist immer eine gute Idee. Basteln Sie kleine Schiffchen, dann haben Sie schon einen Plan für die nächsten Tage: Raus an den See, in den Park und die Schiffchen schwimmen lassen. Da kann man auch eine Wettfahrt machen… wird bestimmt spannend! Laden Sie andere Kinder ein und organisieren Sie eine Schnitzeljagd durch die Stadt. Am Schluss gibt’s für alle ein Eis und das Siegerteam bekommt eine Extra-Portion.

  • Aktivitäten mit Freunden

    Wenn Sie zuhause Urlaub machen, haben Sie genügend Muße, um Freunde zum Essen einzuladen. Oder noch besser: Laden Sie Freunde zum gemeinsamen Kochen ein, da gibt’s absolut keinen Zeitdruck – und die besten Partys finden sowieso in der Küche statt. Schon das gemeinsame Einkaufen auf dem Wochenmarkt kann viel Spaß bringen!
    Nach dem Essen können Sie ein Gesellschaftsspiel machen, für das im normalen Arbeitsalltag keine Zeit ist. Den nötigen Appetit für eine tolles Menü können Sie sich bei einem Volleyball-Match im Park holen. Und wenn Sie’s gemütlicher, aber umso stilvoller mögen, spielen Sie einen Partie Boule – einfach Kugeln einpacken und vielleicht einen Aperitif vorbereiten – z. B. Kir Royal – und ab in den nächsten Park.
    Wenn Sie einen größeren Freundeskreis haben, verabreden Sie sich doch zum Bowling oder zu einen Dartturnier in einer Szenekneipe. Wenn Sie einen Garten haben, können Sie eine Gartenparty veranstalten. Sie können entweder alles selbst organisieren oder Sie verteilen die Aufgaben: Salate, Getränke, Nachspeise, Knabberzeug. So verteilt sich die Arbeit gleichmäßig und die Kosten bleiben im Rahmen.

    Eine lockere Wanderung in der näheren Umgebung kann auch sehr unterhaltsam sein, im wahrsten Sinn des Wortes. Denn unterwegs bilden sich immer wieder verschiedene Grüppchen, so kommt man mit jedem ins Gespräch und hat viele verschiedene Themen. Entweder Sie machen dann unterwegs an einem schönen Plätzchen ein Picknick oder Sie steuern einen urigen Biergarten an.

  • Aktivitäten für Paare

    Frühaufsteher können auf den Flohmarkt gehen, je früher desto größer ist die Chance, dass Sie einen richtig guten Fang machen. Wenn dann nach der Schnäppchenjagd der Hunger anklopft, setzen Sie sich in ein Straßencafé zum Brunch und genießen dabei das hektische Alltagsleben der anderen als Zuschauer.
    Dabei kann es sehr unterhaltsam sein zu raten, welchen Beruf die Menschen haben, die an Ihnen vorbeigehen. Oder Sie besuchen ein Museum, Sie müssen es nicht komplett von Anfang bis Ende besichtigen, Sie picken sich bestimmte Exponate heraus, die Sie besonders interessieren, Sie können ja jederzeit wiederkommen. Ein Besuch in einem botanischen Garten kann inspirierend sein für die Gestaltung Ihres eigenen Gartens.

  • Top Tipps gegen Langeweile

    Es gibt fast nichts Aromatischeres als eine reife, noch sonnenwarme Tomate vom Strauch zu pflücken und mit ein bisschen feingehackten Gartenkräutern und Werden Sie kreativ, z. B. indem Sie ein Fotobuch machen. Sie haben bestimmt viele tolle Bilder und schöne Erinnerungen, die es wert sind in einem Fotobuch zusammengestellt zu werden: Der letzte Urlaub, das vergangene Jahr mit den Kindern, Impressionen aus dem eigenen Garten. Jetzt haben Sie Zeit dazu auch die passenden netten Texte zu verfassen. Oder wie wär’s mit einem besonderen Film-Tag: Sie gucken Serien aus Ihrer Kindheit und Jugend, das ist wie eine Zeitreise und macht richtig Spaß! Vielleicht wecken Sie Ihr handwerkliches Geschick aus dem Dörnröschenschlaf und basteln Dinge, mit denen Sie Ihr Heim oder Ihren Garten verschönern können. Wie wär’s z. B. mit Bilderrahmen. Rahmenleisen in verschiedenen Designs passend zu Ihrem Einrichtungsstil gibt’s in jedem Bau- oder Künstlermarkt. Das nötige Werkzeug dazu kostet nicht viel. Eine Säge haben Sie bestimmt und die Zwingen für den Rahmen und die Gehrungslade zum passgenauen Ablängen der Leisten kostet nicht viel. Die einzelnen Rahmenleisten werden dann verschraubt oder mit Hilfe von Zwingen verklebt.

    Schon mal daran gedacht, ein Vogelhäuschen selber zu bauen? Anleitungen dazu finden Sie im Internet. Das ist auch ein tolles Projekt, um Kinder miteinzubinden, das macht allen Spaß und am Ende hat man sogar was für die Umwelt getan! .

Atlas For Men verwendet Cookies, um Ihr Shoppingerlebnis zu verbessern, Ihnen zugeschnittene Services anzubieten und um das Teilen in sozialen Netzwerken zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite akzeptieren Sie Cookies. Mehr erfahren