🚚Gratis Versand ab €49 Mindesteinkaufswert! Nur mit dem Vorteilscode 25416.

Herren-Jeans

(75 Artikel verfügbar)

Wenn es einen Hosentyp gibt, der global verbreitet ist, dann ist es die Jeans! Die Jeans hat nicht nur alle Länder erobert, sondern alle Generationen, denn sie ist universell kombinierbar und einsetzbar. Sie sieht mit einem T-Shirt perfekt aus. Kombiniert mit einem Leinenhemd, einem Pullover oder einem Rollkragenpullover ergibt sie ein schickes Outfit. Und die Varianten der Herren-Jeans sind sehr vielfältig! Alles über Herren-Jeans.

24 Artikel von 75

MEHR ERFAHREN

Die Herren-Jeans ist der universelle Klassiker, der nie aus der Mode kommt!

Wenn es einen Hosentyp gibt, der global verbreitet ist, dann ist es die Jeans! Die Jeans hat nicht nur alle Länder erobert, sondern alle Generationen, denn sie ist universell kombinierbar und einsetzbar. Sie sieht mit einem T-Shirt perfekt aus. Kombiniert mit einem Leinenhemd, einem Pullover oder einem Rollkragenpullover ergibt sie ein schickes Outfit. Und die Varianten der Herren-Jeans sind sehr vielfältig!

Blue-Jeans für jeden Anspruch – von Regulär-Fit bis Bootcut

Ursprünglich war die Herren-Jeans – oder Bluejeans – aus Denim in Dunkelblau, oder Hellblau, der manchmal ausgewaschen ist. Heute gibt es viele unterschiedliche Farbtöne von der schwarzen Jeans über graue und blaue Modelle bis zu weißen Jeans, die vor allem im Sommer getragen werden. Je nach Jahreszeit ist der Denim etwas dicker oder dünner. Um den Tragekomfort zu erhöhen, wird manchmal dem Denim etwas Elasthan beigemischt, dann spricht man von sogenannten Stretch-Jeans, die sehr beliebt sind, da sie mit herrlicher Bewegungsfreiheit bei gleichzeitiger Passform verwöhnen. Hinsichtlich des Schnittes sind der Slim-Fit Jeans und der Regular-Fit Jeans die beliebtesten Varianten. Die erste Variante ist eher bei schlanken Männern beliebt. Jeans im Regular-Fit sind gerade geschnitten eigenen sich für alle Figurtypen.

Stretch-Jeans für Herren und weitere Varianten!

Viele unserer Jeans-Modelle für Herren sind aus Denim mit Stretch-Effekt, der je nach Jahreszeit dünner oder dicker ist. Die meisten Modelle haben einen Bund mit 5 Schlaufen und einen Reißverschluss mit Abschlussknopf aus Metall. Insgesamt haben sie 5 Taschen mit Nieten: 2 Einstecktaschen und 1 Münztasche vorne und 2 aufgesetzte Gesäßtaschen. Hier finden Sie auf jeden Fall viele unterschiedliche Modelle: Hellblaue Herrenjeans für den Sommer aus leichtem Denim oder eine schwarze Herren-Jeans für den Winter. Jeans gibt es auch als 3/4-Hosen!

Herren Jeans-Hosen für jeden Figurtyp

Neben verschiedenen Schnitt-Varianten haben wir die meisten Jeans auch in Übergrößen parat, das das heißt bis zur Größe 66 oder 5XL. Außerdem legen wir auch bei unseren Jeans besonderen Wert auf Tragekomfort. Deswegen gibt es Jeans-Modelle, die einen Elastikbund haben (die Komfort-Jeans), Modelle mit einem zu ¾ elastischen Bund und schließlich Modelle mit seitlichen Dehneinsätzen. All diese durchdachten Details haben nur einen Zweck: absoluten Tragekomfort gepaart mit perfektem Sitz!

Was ist eigentlich eine Denim Jeans?

Was bedeutet „Denim"? Das wäre ein tolle Frage für ein Quiz. Der Begriff leitet sich ab von der südfranzösischen Stadt Nimes. Bereits im 16. Jahrhundert wurde dort ein robuster Stoff gewebt aus weißem und mit Indigo gefärbtem Garn. Das war der Stoff „aus Nimes" – auf französisch „de Nimes". Und dieses robuste Material namens "Denim" wurde früher vor allem von der italienischen Hafenstadt Genua aus in fremde Länder verschickt. Von da war es nicht mehr weit bis zur heutigen Lautform Jeans.

Was sind die beliebtesten Jeans?

Wenn Sie diese Frage 10 Männern stellen, werden Sie wahrscheinlich 10 verschiedene Antworten erhalten. Sicher ist, dass die klassische dunkelblaue, gerade geschnittene Jeans alle Trends und Moden der letzten Jahrzehnte überlebt hat. Wo sind die Schlaghosen der Siebzigerjahre, finden man noch sogenannte Karottenjeans? Das waren alles kurzlebige Trends, die der eine oder andere von uns mitgemacht hat. Und dennoch hat jeder Mann heute eine klassische Jeans im Schrank. Daneben vielleicht noch eine mit Boot-Cut und eine im Cargo-Look. Bei den Farben ist es etwas anders. Da hat sich neben dem klassischen dunklem Blau der hellblaue, ausgewaschene Denim fest etabliert, genau so wie das Weiß in allen Spielarten für den Sommer oder das Schwarz. Gerade Schwarz hat der Jeans zu einem neuen Siegeszug verholfen, da mit dieser legend wirkenden Farbe die Jeans sozusagen gesellschaftsfähig wurde und auch im beruflichen Alltag, zu formellen Anlässen oder auch bei Theaterbesuchen getragen werden konnte, ohne aufzufallen.

Und welche Jeans-Größe passt mir? Hier ist unsere Größentabelle.

hre exakte Größe ermitteln Sie ganz einfach: Messen Sie Ihren Taillenumfang an der schmalsten Stelle und vergleichen Sie diese Zahl mit den Größen in unseren Größentabellen für Herren. Die Größenratgeber für Hosen und Jeans finden Sie auf unserer Webseite und in unseren Katalogen.

Welche Schuhe passen zu Jeans für Herren?

Heutzutage passt eigentlich fast jeder Schuh zu einer Jeans – von Sneakern über Mokassins bis zu Stiefeletten, von Trekking-Sandalen über Wanderschuhe bis zu Bergstiefeln. Erlaubt ist, was gefällt. Die Wahl der Schuhe wird vielmehr vom Anlass bestimmt. Fürs Büro und den Stadtbummel kombinieren Sie zur Jeans Mokassins bzw. Halbschuhe oder Stiefeletten, für die Freizeit greifen Sie eher zu Sneakern. Und für Ihre Outdoor- und Bergabenteuer sind natürlich Trekking- und Wanderschuhe erste Wahl. Früher, also in den wilden 60er und 70er Jahren des vorigen Jahrhundert trug man ausschießlich Turnschuhe oder Stiefel zur Jeans. Die Jeans war damals mehr als eine Hose, sie war ein Symbol gegen das Establishment, also durften auch die Schuhe nicht allzu bürgerlich aussehen. In den 80er Jahren wurde die Jeans dann gesellschaftsfähig und man trug auch Halbschuhe und sogar Lackschuhe zur Jeans. Tja, früher war die Jeans ein Stück Weltanschauung, heute ist sie befreit davon und einfach nur Mode.

Herren Jeans im Sale

Da es Jeans in verschiedenen Farbstellungen und in unterschiedlichen Schnittvarianten gibt, ist es durchaus sinnvoll mehrere klassische Herrenjeans sein Eigen zu nennen. Absolutes Minimum sind zwei Jeans, damit Sie noch eine zur Verfügung haben, wenn die andere in der Wäsche ist. Aber ehrlich gesagt, ist es wirklich kein Luxus, mehrere Jeans zu haben. Schon gar nicht, wenn Sie die Jeans so günstig bekommen wie bei Atlas For Men. Wir wissen, was Männer brauchen und bieten deshalb Herren Jeans in günstigen Spar-Packs an. Das bedeutet: gleicher Schnitt, gleiche Passform und gleiche Qualität, aber unterschiedliche Farben.

Männer Jeans richtig waschen und pflegen – damit blaue Jeans blau und schwarze Jeans schwarz bleiben

Wir empfehlen Ihnen, Jeans auf Links zu waschen, das schont nicht nur die Faser und die Farbe Ihrer Jeans. Auch die Trommel Ihrer Waschmaschine wird so vor Beschädigungen durch Metallknöpfe der Hose geschützt. Speziell für schwarze Jeans gibt es Waschmittel, welche die Farbe besser erhalten.

Die Jeans ist immer noch ein besonderes Kleidungsstück 

Auch wenn die Jeans über die Jahrzehnte ihren besonderen Charakter der Rebellion und des Lebensgefühls der Jugend, die sich von der bürgerlichen Welt abheben wollte, verloren hat, so ist sie immer noch ein Stück Freiheit, in das man reinschlüpfen kann. Also holen Sie sich Ihr persönliches Stück Freiheit im Online-Shop von Atlas For Men!

    Größe wählen