0,00

Mit selbstgebastelter Weihnachtsdeko und Plätzchen kommt Weihnachtsstimmung auf

Wenn die Tage kürzer werden, ist es höchste Zeit, mit den Vorbereitungen für die Advents- und Weihnachtszeit zu beginnen. Im Mittelpunkt des häuslichen Weihnachtsschmucks steht natürlich der Adventskranz. Und ganz wichtig ist auch – nicht nur in Haushalten mit Kindern – der Adventskalender. Wer Weihnachtsstimmung in sein Zuhause zaubern möchte, der braucht unbedingt Lichter in jeder möglichen Form und den speziellen Weihnachtsduft nach Tannengrün, Zimt und Nelken… Wir haben für Sie hier ein paar leuchtende und duftende Deko-Ideen zum Selbermachen zusammengestellt, sowie ein paar Tipps für Ihre individuelle Weihnachtsbäckerei, damit die Wochen vor dem Fest gemütlich und stimmungsvoll werden. 

Es muss nicht immer ein Adventskranz sein – Hauptsache 4 Kerzen hat die Deko

Der Adventskranz ist der Klassiker der vorweihnachtlichen Dekoraktion. Aber er erfordert schon einiges Geschick und viel Zeit, wenn er wirklich gut aussehen soll. Wir stellen Ihnen hier drei Alternativen zum klassischen Adventskranz vor, die ohne großen Aufwand und mit minimalen Kosten zu realisieren sind.

Vier Kerzen im Holztablett

Besorgen Sie sich ein einfaches, rechteckiges Holztablett von ca. 50 cm Länge mit einem ca. 2 – 3 cm hohen Rand. Darin stellen Sie 4 Kerzen auf, die Sie mit Klebeknete fixieren können. Anschließend verzieren Sie das Holztablett nach Lust und Laune mit Moos, Zapfen, Nüssen, Orangenscheiben, Zimtstangen etc. Wer möchte, kann noch eine kleine, dezente Lichterkette drumherum drapieren. Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf. Die Deko des Holztabletts ist natürlich auch schnell verändert, wenn Sie neue Ideen haben.

Vier Kerzen auf einem knorrigen Ast oder einer Wurzel

Für diese Variante müssen Sie erst mal raus in den Wald, am besten in ein Gebiet, wo kürzlich Bäume gefällt wurden. Da werden Sie recht schnell einen passenden Ast oder eine Wurzel finden. Zuerst säubern Sie die Wurzel oder den Ast. Dann müssen Sie die stabile Lage finden, notfalls können Sie dafür den Ast oder die Wurzel noch etwas zurechtsägen oder mit Heißkleber zusätzliche Auflagepunkte anbringen, damit das Objekt stabil auf den Tisch oder dem Sideboard stehen kann. Dann bohren Sie 4 Löcher für die Kerzenhalter. Abschließend können Sie die Wurzel mit Tannenzweigen und kleinen Weihnachtskugeln verzieren.

 

Der schwimmende Adventskranz

Mit Schwimmkerzen oder Teelichtern in Marmeladengläsern – einfacher geht’s nicht. Und je nachdem, was Sie drumherum dekorieren, sieht es trotzdem sehr weihnachtlich und gemütlich aus. Entweder Sie lassen die 4 Teelichter in 4 separaten mit Wasser gefüllten Marmeladengläsern schwimmen. Oder Sie suchen sich eine Keramik- oder Glasschüssel, in der alle 4 Kerzen mehr oder weniger lose herumschwimmen. Egal für welche Variante Sie sich entscheiden, mit ein paar Tannenzweigen und kleinen Weihnachtskugeln, die Sie in der großen Schüssel oder um die Marmeladengläser herum platzieren, zaubern Sie die Weihnachtsstimmung auf den Tisch.

Windlichter mit Eisblumendekor verzieren

Es müssen nicht immer grell und bunt leuchtende und blinkende Lichtinstallationen sein. Dezente, geheimnisvolle Lichter tragen oft mehr zur Magie des Weihnachtsfestes und zu einer gemütlichen Atmosphäre bei. Und diese Atmosphäre können Sie mit selbstgebastelten Windlichtern ganz einfach selber herstellen. Fast alles, was Sie dazu benötigen, ist in jedem Haushalt vorhanden: ein Marmeladenglas, festes Papier für eine Schablone, Schere, Bleistift, Kreppband, Gummihandschuhe und das Eisblumenspray; das können Sie sich in Geschäften mit Bastelbedarf besorgen. Und dann geht’s los:

1.      Zuerst zeichnen Sie sich einen fünfzackigen Stern auf das Papier und schneiden ihn aus.
2.      Dann kleben Sie auf einer Bastelunterlage mehrere Streifen Kreppband überlappen nebeneinander, sodass eine genügend große Fläche entsteht, auf die Sie Ihre Sternvorlage übertragen können.
3.      Anschließend ziehen Sie das Kreppband von der Unterlage ab und schneiden den Stern aus, den Sie dann auf das Marmeladenglas kleben.
4.      So verfahren Sie mit mehreren, verschieden großen Sternen und besprühen dann das Glas mit dem Eisblumenspray. Gehen Sie bitte zum Besprühen am besten ins Freie.
5.      Wenn das Eisblumenspray trocken ist, können Sie die Sterne abziehen und Ihr Windlicht ist einsatzbereit.

Basteln Sie Ihren Adventskalender selber mit Materialien aus der Natur

Besorgen Sie sich einen Tannen- oder Kiefernzweig und befestigen Sie ihn an der Wand. Hängen Sie Schnüre mit kleinen Geschenkpäckchen für jeden Tag der Adventszeit. Die Päckchen dürfen ruhig ein bisschen rustikal aussehen, das passt zum Tannenzweig. Verpacken Sie die kleinen Geschenke entweder in Packpapier oder stecken Sie diese in kleine Jute-Beutelchen, die im Bastelbedarf erhältlich sind, oder mischen Sie beide Verpackungs-Varianten. Vergessen Sie nicht, jedes Päckchen mit einer fortlaufenden Nummer zu versehen. Sie können auch Zimtstangen oder getrocknete Orangenscheiben für die Dekoraktion des Adventskalenders zusätzlich verwenden.

Laden Sie zu einer Plätzchen-Backparty ein

In vielen Haushalten ist das Plätzchenbacken eine zusätzliche Aufgabe in einer Zeit, in der man sich eigentlich zurücklehnen und die Stimmung genießen will. Also machen wir aus der Mehrarbeit des Backens doch einfach eine gemütliche Backparty mit Geschwistern, Freunden oder Nachbarn. Laden Sie einfach zwei oder drei Leute ein, die auch gerne Backen, aber keine Lust haben, alleine in der Küche zu stehen. Jeder bringt sein Lieblings-Plätzchen-Rezept mit und die Geheimtipps der Oma für gutes Gelingen. Diese Backrunde kann eine Mädels-Runde, eine Pärchen-Runde und warum nicht eine Männer-Runde werden. Da jeder ein oder zwei Lieblingsrezepte mitbringt, sparen Sie sich das langwierige Suchen nach Rezeptideen, sie brauchen auch keine neuen Rezepte lernen oder experimentieren, denn jeder Teilnehmer der Backparty kennt ja sein Rezept im Schlaf. Der Gastgeber bekommt von allen Teilnehmern eine Zutatenliste und kauft für alle ein. Sie werden überrascht sein, was am Ende rauskommt. Aber eins ist jetzt schon sicher: Sie werden jede Menge Spaß haben!

Cookie-Einstellungen

Bei Atlas for Men verwenden wir Cookies, um die notwendigen Funktionen unserer Website zu gewährleisten, sowie ihre Nutzung zu vereinfachen. Die Cookies helfen uns, Informationen über die Nutzung unserer Website durch die Website-Besucher zu sammeln, wodurch wir unsere Seite ständig verbessern und Ihnen auf Ihre Interessen zugeschnittene Angebote unterbreiten können. Mit dem Klick auf 'Akzeptieren' stimmen Sie der Nutzung der von uns verwendeten Cookies zu. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

continuer sans accepter