Gratis Versand ab €49 Mindesteinkaufswert! Nur mit dem Vorteilscode 23160.

Für Gaumen und Augen – süße und salzige Weihnachtsrezepte zum Thema „Tannenbaum“

In der Weihnachtszeit verwöhnt man seine Gäste und sich selbst kulinarisch gerne mit etwas Besonderem. Dabei soll alles an den Festtagen nicht nur gut schmecken, sondern auch gut aussehen. Die Rezepte für Knabbereien zum Aperitif und süßen Versuchungen als Nachtisch schmecken nicht nur sehr gut, sondern sind obendrein auch noch ein Augenschmaus! Und möglicherweise inspirieren Sie unsere Rezeptvorschläge auch zu eigenen Kreationen…

Bunte und gesunde Knabber-Tanne zum Aperitif

Frei nach dem Motto „Bunt ist gesund“ können Sie die Zutaten für diese dekorative Präsentationsidee zusammenstellen. Reichen Sie bunte Rohkost – in Würfeln, Scheiben oder als Sticks – und Scheibchen von  der luftgetrockneten Salami, kombiniert mit Mini-Brezeln und roten und weißen Weintrauben sowie roten oder gelben Kirschtomaten. Party-Kräcker und Rosmarin-Zweige runden das ganze ab.
 
Und jetzt kommt es auf Ihr Geschick und Ihre Kreativität an. Richten Sie die Zutaten so auf einem Holzbrettchen an, dass die Form eines Tannenbaumes entsteht. Beim ersten Mal hilft Ihnen sicher unsere Vorlage. Aber Sie werden sehen, wie schnell Sie eigene Varianten und Gestaltungsideen entwickeln.
Image

Pikante Blätterteig-Bäumchen mit Pesto 

Im Handumdrehen haben Sie ein Backblech voller Snacks mit nur wenigen Zutaten:
1 Packung Blätterteig, 3 Esslöffel rotes Pesto, 3 Esslöffel grünes Pesto, Holzspießchen
 
Und so einfach machen Sie die Blätterteig-Bäumchen:
1. Legen Sie den Blätterteig auf Ihrer Arbeitsfläche aus und teilen Sie ihn in 2 gleich große Teile.
2. Bestreichen Sie einen Teil mit rotem Pesto und den anderen Teil mit grünem Pesto.
3. Schneiden Sie die beiden Teile in ca. 1,5 cm breite Streifen.
4. Falten Sie die Streifen wie eine Ziehharmonika, so dass die Falten immer kürzer werden. Am Ende ergibt das eine dreieckige stilisierte Form eines Tannenbaums.
5. Stechen Sie jeweils ein Holzspießchen durch das Bäumchen von der breiten Seite hin zur Spitze.
6. Legen Sie Ihre Bäumchen mit Backpapier auf ein Backblech für ca. 15 min bei 180°C.
 
Unser Tipp: Wenn die Blätterteig-Bäumchen noch lauwarm sind, schmecken Sie am besten. Deswegen empfehlen wir Ihnen, das Backblech mit den vorbereiteten Snacks einfach einzufrieren. Und dann nehmen Sie es im letzten Moment, bevor Ihre Gäste kommen oder sich an den Tisch setzen, raus und backen die Bäumchen auf. 
 
Image

Backen Sie Cupcakes verkleidet als Tannenbäumchen zur Nachspeise

Diese kleinen, grünen Tannenbäumchen zum Vernaschen sind der perfekte Abschluss Ihres Weihnachtsmenüs!
 
• Das sind die Zutaten für ca. 24 Mini-Cupcakes: 100 g schwarze Schokolade, 100 g Mehl, 1 Teelöffel Backpulver, 50 g Zucker, 2 Eier, 1 Joghurt Natur, 5 cl Milch
 
• Für die Kuvertüre benötigen Sie: 100 g Mascarpone, 20 g Puderzucker, 5 g zerlassene Butter, grüne Lebensmittelfarbe (Sie können auch blau und Gelb mischen), bunte Zuckerdeko (Kugeln und Sterne)
Und dann geht’s los:
1. Heizen Sie zuerst den Backofen auf 180°C vor. Schmelzen Sie die Schokolade im Wasserbad (Erhitzen Sie Wasser in einem mittelgroßen Topf. Wenn das Wasser leicht simmert, stellen Sie einen kleinen Topf ins Wasserbad und schmelzen darin die Schokolade.)
2. Vermischen Sie in einer Teigschüssel das Mehl, das Backpulver und den Zucker. Geben Sie dann die Eier und den Joghurt dazu und rühren Sie die Masse mit dem Schneebesen glatt. Schließlich fügen Sie die geschmolzene Schokolade und die Milch hinzu und rühren, bis eine homogene Masse entsteht.
3. Füllen Sie jetzt die Masse in Förmchen für Mini-Muffins und backen Sie sie für ca. 15 min. Beobachten Sie den Backvorgang. Am Ende nehmen Sie die Muffins aus dem Ofen und lassen Sie sie auskühlen, bevor Sie diese aus den Förmchen lösen.
4. Jetzt bereiten Sie die Kuvertüre zu: Vermischen Sie die Mascarpone und den Puderzucker mit dem Schneebesen zu einer homogenen Masse.
5. Fügen Sie die zerlassene Butter und die Lebensmittelfarbe hinzu. Dosieren Sie die Farbe nach und nach, bis Sie Ihren gewünschten Farbton erhalten.
6. Füllen Sie die Masse in einen Spritzbeutel mit einer gezackten Tülle. Und jetzt verzieren Sie Ihre Muffins, indem Sie eine kreisförmige Bewegung ausführen. Bewegen Sie die Tülle dabei vom Rand in die Mitte und gleichzeitig nach oben. So entsteht ein spitzes Häubchen, das aussieht wie ein kleiner Tannenbaum.
7. Mit der Zuckerdeko (Kugeln und Sterne) verpassen Sie Ihren Cupcakes den letzten weihnachtlichen Schliff!
Image

Brownies in Form von Tannenbäumchen für Schokoladen-Fans

Statt Christstollen oder Plätzchen – servieren Sie weihnachtliche Brownies!
 
• Für den Brownie-Teig benötigen Sie: 200 g schwarze Schokolade, 125 g leicht gesalzenen Butter, 150 g Zucker, 4 Eier, 70 g Mehl Typ 405
 
• Für die Dekoration: 1 Eiweiß, 150 g Puderzucker, grüne Lebensmittelfarbe
 
Und dann kann’s losgehen mit der Tannenbaum-Produktion:
1. In einer Schüssel, die für die Mikrowelle geeignet ist, bringen Sie die zerkleinerte Schokolade und die Butter zum Schmelzen. Stellen Sie die Mikrowelle für 2 Min. auf die höchste Stufe.
2. Schlagen Sie die geschmolzene Schokolade und die Butter dann mit dem Schneebesen, bis die Mischung glatt ist.
3. Geben Sie die Masse in eine Backschüssel und heben Sie vorsichtig den Zucker unter.
4. Dann geben Sie nach und nach Mehl und Eier unter ständigem Rühren hinzu.
5. Legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus und schütten den Teig darauf. Streichen Sie die Masse gleichmäßig dick aus und achten Sie darauf, dass die Oberfläche möglichst glatt ist. Und jetzt ab in den vorgeheizten Ofen für 20 min bei 165°C Umluft.
6. Nehmen Sie anschließend das Backblech aus dem Ofen und lassen die Masse auskühlen.
7. Nehmen Sie den Brownie vorsichtig vom Blech und schneiden ihn in gleichmäßige Dreiecke.
8. Jetzt bereiten Sie die Kuvertüre zu: Geben Sie das Eiweiß in eine Schüssel, fügen Sie nach und nach den Puderzucker hinzu bis eine dicke Masse erhalten. Schließlich mengen Sie die Lebensmittelfarbe unter.
9. Füllen Sie Ihre Kuvertüre in einen Spritzbeutel mit einer Tülle, die ein kleines, rundes Loch hat. Dekorieren Sie Ihre dreieckigen Brownies mit einer Zickzackline. Verzieren Sie Ihre Bäumchen mit bunten Kügelchen aus Zuckerstreusel. 10. Wenn Sie Lust haben, können Sie noch Schaschlik-Spieße in ca. 3-4 cm lange Stücke schneiden und sozusagen als Baumstämmchen in die Brownies stecken.
Image
Und jetzt wünschen wir Ihnen gutes Gelingen, viel Spaß beim Backen und einen guten Appetit!

    Größe wählen